Instandsetzungskonzept

Vor Beginn der Instandsetzungsarbeiten ist auf Grundlage des ermittelten Ist-Zustandes der Soll-Zustand des Bauwerks zu definieren. Der Soll-Zustand stellt die Summe der verlangten Gebrauchseigenschaften unter den voraussehbaren Beanspruchungen nach der Instandsetzungsmaßnahme dar. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse wird ein Instandsetzungskonzept der Gesamtmaßnahme erstellt. Ziel des Konzeptes ist, den Instandsetzungsbedarf zur langjährigen Sicherung der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit des Bauwerkes zu definieren.

Wir als sachkundige Planer beraten und unterstützen Sie als Hausverwaltung und Ihre Eigentümer in Ihrer Entscheidung. Somit haben Sie im Blick, welche Kosten auf Sie zukommen! Das gibt planerische Sicherheit.